Schulungsinhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundlagen des Arbeitsschutzes
  • Gefahrstoffe
  • Unfallverhütung und Analysen
  • Erste Hilfe / Brandschutz
  • Baustellensicherheit
  • Arbeiten mit Absturzgefahr
  • Umgang mit Gabelstapler, Hallenkran, Hubarbeitsbühnen und Teleskopladern
  • Anschlagmitteln
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Lärm
  • Büroarbeitsplätze
  • Mitarbeiterunterweisung
Dauer: 1,5 Tage (11 Std.)
Kosten pro Teilnehmer: 315,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.

 

Pausengetränke und ein Mittagsimbiss sind in unserem Haus inklusive.

Gemäß §22 Sozialgesetzbuch 7 (SGB) ist der Unternehmer verpflichtet ab 20 Mitarbeiter mindestens einen Sicherheitsbeauftragten zu stellen. Die Sicherheitsbeauftragten haben dem Unternehmer bei der Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten zu unterstützen, insbesondere sich von dem Vorhandensein und der ordnungsgemäßen Benutzung der vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und persönliche Schutzausrüstung zu überzeugen und auf Unfall- und Gesundheitsgefahren für die Versicherten aufmerksam zu machen.

Diese Schulung wird optimiert durch umfangreiches, praxisbezogenes Anschauungsmaterial und schließt mit einer theoretischen Prüfung ab. Jeder Teilnehmer erhält Schulungsunterlagen, eine Teilnahmebescheinigung, sowie einen Aufkleber für den Sicherheitspass.

Brauchen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

Anmeldung zur Schulung


[recaptcha]